Angelsportverein Werne - Lippetal e. V.

Aktuelles Verein Jugendgruppe Gewässer Anglerinfo Impressum Kontakt

 

Nach oben

 

Vereinslippe

Unsere Vereinslippestrecke im Sommer. Das Foto wurde unterhalb des Wehres aufgenommen.

Unser Verein hat ein Stück der Lippe angepachtet, welches nur von den Mitgliedern unseres Vereins beangelt werden darf. Dabei handelt es sich um einen etwa 2200 Meter langen Gewässerabschnitt am Nordufer der Lippe. Unser Vereinsgewässer beginnt 300 Meter westlich der Hornemündung und endet an der Rohrbrücke, auch bekannt als Fischerhofbrücke, im Bereich der Lippestraße in Werne. Das Gewässer kann nicht direkt mit dem PKW angefahren werden. Parkmöglichkeiten bestehen an der Kamener Straße und an der Lippestraße. 

Von der Kamener Straße führt ein Fußweg, der kurz vor der Lippebrücke beginnt, zwischen Brücke und Hornemündung herunter zum Gewässer. 

Wer die Lippe westlich der Hornemündung beangeln möchte, kann gut 300 Meter nördlich der Lippebrücke an der Kamener Straße sein Fahrzeug abstellen. Von dort führt ein Wirtschaftsweg über die Horne. Direkt hinter der Hornebrücke läuft man parallel zur Horne in Richtung Lippe über eine Viehweide. Sämtliche Weidezäune können einfach über stabile Übergänge überquert werden, so dass man problemlos zum Gewässer kommt. Es sind allerdings Strecken von 300 bis 600 Meter zurückzulegen, je nachdem, wo geangelt werden soll. Das Betreten der Viehweiden erfolgt auf eigene Gefahr.

Achtung: Gemäß der am 05.12.2007 in Kraft getretenen Landschaftspläne des Kreises Unna darf die Lippe westlich der Hornemündung vom 01.10. bis zum 15.04. nicht beangelt werden.

Im Bereich der Lippestraße bestehen zwei Zugänge zum Gewässer. Der erste Weg führt gegenüber der Maschinenfabrik Böcker an der ehemaligen Zechenbahn entlang zur Lippe herunter. Am Anfang des Weges befinden sich Poller, die aber auch mit dem Fahrrad umfahren werden können. Der zweite Weg führt etwa 200 Meter östlich vom ersten Weg direkt in Richtung Rohrbrücke. Einige Meter vor der Brücke kann der Fluss rechts über einen Fußweg, der auch mit dem Fahrrad befahren werden kann, erreicht werden. Gefangen werden Raubfische, wie Hecht, Zander, Barsch und Aal, außerdem Karpfen, Schleien, Barben und Weißfische, wie Brassen, Döbel, Rotfedern, Rotaugen und Ukeleis.

 

Die Vereinslippestrecke am Wehr im Herbst. Dieses Foto wurde oberhalb des Wehres im Herbst aufgenommen.