Angelsportverein Werne - Lippetal e. V.

Aktuelles Verein Jugendgruppe Gewässer Anglerinfo Impressum Kontakt

 

Nach oben

 

Fischkrankheiten

 

Saprolegnia:

Verursacher Pilz Saprolegnia
äußere Merkmale wattebauschartiger, grauweißer, schimmelartiger Belag der Haut
befallene Fischarten alle
Bemerkungen tritt bei geschwächten oder verletzten Fischen auf

 

Kiemenfäule:

Verursacher Pilz Branchiomyces
äußere Merkmale Kiemenschwellung, Blutergüsse in den Kiemen, gelbliche bis braune Verfärbung der Kiemen
Verhalten Schnappen nach Luft
befallene Fischarten fast alle Arten, besonders Karpfen, Schleien, Hechte, Welse, Coregonen, Forellen, Giebel, Stichlinge
Bemerkungen Auftreten besonders bei hohen Temperaturen, eutrophen Gewässern und dichtem Besatz

 

Taumelkrankheit:

Verursacher Pilz Ichthyosporidium hoferi
äußere Merkmale kleine Hautgeschwüre, Abmagerung
innere Merkmale kleine runde Zysten in den inneren Organen, wie Leber und Niere
Verhalten Gleichgewichtsstörungen, Taumeln, Appetitlosigkeit
befallene Fischarten alle Süßwasserfische und auch Meeresfische
Bemerkungen sehr ansteckend, Infektion über Kot der Fische

 

Hexamita:

Verursacher Geißeltierchen Hexamita
innere Merkmale Parasiten in großer Zahl im Enddarm und in der Gallenblase
Verhalten Fische liegen auf dem Gewässerboden, schießende Schwimmbewegungen
befallene Fischarten Forellenbrut und Forellensetzlinge
Bemerkungen Schwächeparasit, häufig bei falscher Fütterung

 

Beulenkrankheit:

Verursacher Sporentierchen Myxobulus pfeifferi
äußere Merkmale harte Beulen in der Muskulatur, die weich werden und geschwürartig aufbrechen
befallene Fischarten Barben
Bemerkungen Krankheit tritt im Sommer auf

 

Drehkrankheit:

Verursacher Sporentierchen Myxosoma cerebralis
äußere Merkmale Schwarzfärbung der Schwanzregion, Verkrümmung der Wirbelsäule
innere Merkmale abgekapselte Sporen im Gleichgewichtsorgan
Verhalten Drehbewegungen
befallene Fischarten Forellen bis zum ersten Lebensjahr
Bemerkungen meldepflichtige Krankheit gegenüber der Fischereibehörde

 

Sporozoa:

Verursacher Sporentierchen Myxobolus luciopercae
äußere Merkmale kugelartige Zysten an den Kiemen oder im Kiemenbereich
befallene Fischarten Karpfenartige, Kaulbarsche, Zander und Hechte

 

Grieskörnchenkrankheit:

Verursacher Wimperntierchen Ichthyophtirius multifiliis
äußere Merkmale kleine, weiße Pünktchen auf der Haut, Abmagerung
Verhalten Fische scheuern sich an festen Gegenständen im Wasser
befallene Fischarten alle Süßwasserfische

 

Haut- und Kiementrübung:

Verursacher Einzeller Costia, Chilodonella und Trichodina, Wurm Gyrodactylus
äußere Merkmale starke Schleimbildung, Trübung der Haut, Hautablösung in Fetzen
Verhalten Fische sind unruhig, meist in Ufernähe, auch an sauerstoffreichen Zuflüssen
befallene Fischarten alle
Bemerkungen unzulängliche Lebensbedingungen, zu enger Besatz, schlechte Winterung

 

Saugwürmer:

Verursacher Trematoden Dactylogyros und Gyrodactylos,  Blutwurm Sanguinicola
äußere Merkmale Zerstörung der Kiemen (Dactylogyros), Dunkelfärbung der Haut und Wachstumseinschränkung (Gyrodactylos), blasse Kiemen und verstopfte Kiemengefäße (Blutwurm) 
innere Merkmale Nierenschäden, Wurm lebt im Gefäßsystem (Blutwurm) 
Verhalten Mattigkeit
befallene Fischarten Karpfenartige
Bemerkungen gefährlich für junge Karpfen und Schleien kleiner 5 cm

 

Band- und Fadenwürmer:

Verursacher Riemenwurm Ligula intestinalis, Fischbandwurm Diphyllobotrium latum
innere Merkmale weiße Würmer in Leibeshöhle (Riemenwurm), Finnen in Leber und Rückenmuskulatur
befallene Fischarten junge Weißfische (Riemenwurm), Raubfische als Zwischenwirt (Fischbandwurm)
Bemerkungen Hüpferlinge sind der Zwischenwirt des Riemenwurms. Der Fischbandwurm ist für Mensch und Säugetiere gefährlich (Endwirt)

 

Kratzer:

Verursacher Kratzer Acanthocephala
innere Merkmale 1 cm lange weißlich-gelbe Würmer im Darm
befallene Fischarten Forellen
Bemerkungen für Menschen ungefährlich

 

Fischegel:

Verursacher Fischegel Pisciola geometra
äußere Merkmale bis 6 cm langer braun bis grünlichgrauer Wurm mir weißlichen Querbinden, saugt sich auf der Haut des Fisches fest und saugt Blut
befallene Fischarten alle
Bemerkungen Vorkommen in stark verschlammten und verkrauteten Teichen

 

Kiemenkrebs:

Verursacher Kiemenkrebs Ergasilus sieboldi
äußere Merkmale bis 2 mm große weiße Krebschen auf den Kiemen, saugen Blut, Abmagerung der befallenen Fische
befallene Fischarten Jungschleien, Hechte, Barsche, Karpfen, Forellen

 

Karpfenlaus:

Verursacher Krebs Argulus
äußere Merkmale 6 bis 7 mm große, runde Krebse auf der Haut, saugen Blut
befallene Fischarten besonders Karpfen, Karpfenartige, Hechte, Barsche, Forellen, Aale

 

Lernea:

Verursacher Krebs Lernea
äußere Merkmale 12 bis 15 mm lange Krebse, in der Muskulatur verankert
befallene Fischarten Weißfische, Hechte, Barsche, Zander, Forellen, Stichlinge

 

Forellenseuche:

Verursacher Virus Rhabdo
äußere Merkmale tiefdunkle Verfärbung oder völlige Blässe, Glotzaugen, Blutungen auf den Kiemen und im Augapfel
innere Merkmale gelbliche Flüssigkeit in der Leibeshöhle, kommaförmige Blutungen in der Muskulatur, graubraune bis gelbe, brüchige Leber, geschwollene Nieren mit welliger Oberfläche
Verhalten Apathie, langsames Schwimmen, verminderter Fluchtreflex, Anlehnen an den Teichrand
befallene Fischarten Regenbogenforellen
Bemerkungen stark ansteckend, kommt überwiegend in Zuchtbetrieben vor, Meldepflicht

 

Infektiöse Pankreasnekrose:

Verursacher Virus Reo
äußere Merkmale Dunkelfärbung, Glotzaugen, Aufblähung des Leibes, Blutungen in der Haut, Entzündung des Afters
innere Merkmale nahrungsfreier, stark geröteter, schlaffer und entzündeter Darm, der mit farblosem milchigem Schleim gefüllt ist, Leber und Milz farblos
Verhalten Fische schwimmen in Seitenlage, zitternd, plötzliches Setzlingssterben
befallene Fischarten Salmoniden bis 15 cm Länge
Bemerkungen tritt bei schlechten Hälterungsbedingungen auf, Meldepflicht

 

akute infektiöse Bauchwassersucht:

Verursacher Virus Rhabdovirus carpio, Bakterien Aeromonas und Pseudomonas
äußere Merkmale aufgeblähter Leib, Blutungen in der Haut, Glotzaugen, vorgestülpter After, blasse Kiemen
innere Merkmale Leibeshöhle mit Flüssigkeit gefüllt, Leber gelb und wässrig, Darm stark entzündet
Verhalten Fische stehen direkt unter der Oberfläche, Appetitlosigkeit
befallene Fischarten Karpfen
Bemerkungen Meldepflicht

 

chronische infektiöse Bauchwassersucht:

Verursacher Bakterie Aeromonas salmonicida
äußere Merkmale tiefe verpilzte Geschwüre, Blutungen in der Haut, Glotzaugen, vorgestülpter After, blasse Kiemen
innere Merkmale Leibeshöhle mit Flüssigkeit gefüllt, Leber gelb und wässrig, Darm entzündet
Verhalten Fische stehen direkt unter der Oberfläche, Appetitlosigkeit
befallene Fischarten Karpfen
Bemerkungen Meldepflicht

 

virale Schwimmblasenentzündung:

Verursacher Virus Rhabdovirus carpio, Bakterien Aeromonas und Pseudomonas
innere Merkmale gas- und flüssigkeitsgefüllte Zysten im Schwanzbereich, Blutungen in der Schwimmblase, sowie bräunliche bis schwarze Flecken und Verdickungen
Verhalten Kopfstehen der Fische, Augendrehreflex fällt einseitig aus
befallene Fischarten Karpfen, Schleien, Hechte, Zander Graskarpfen
Bemerkungen Meldepflicht

 

Pockenepitheliom:

Verursacher Virus
äußere Merkmale Oberhautwucherungen (Pocken), Wachstumsstörungen
innere Merkmale Knochenerweichung, Wirbelsäulenverkrümmung
befallene Fischarten Karpfenartige

 

Bakterielle Kiemenschwellung:

Verursacher Bakterie Myxobakterie
äußere Merkmale Abgespreizte Kiemendeckel, Kiemen wirken struppig
Verhalten mühsame Atmung
befallene Fischarten Forellenbrut
Bemerkungen ungünstigeWasserverhältnisse, Vitamin B Mangel

 

Fleckenseuche:

Verursacher Bakterie Pseudomonas und Aeromonas
äußere Merkmale fleckenartige Rötungen der Haut, Ablösung der Schuppen, flächige Geschwüre
innere Merkmale Leber gelb verfärbt mit punktförmigen Blutungen
befallene Fischarten Hechte, Weißfische, Coregonen, Zander, Barsche, Aale 
Bemerkungen Auftreten in organisch stark belasteten Gewässern

 

Flossenfäule:

Verursacher Bakterien
äußere Merkmale schwere Entzündungen besonders der Schwanzflosse, völlige Zerstörung der Schwanzflosse
befallene Fischarten alle Süßwasserfische

 

Furunkulose:

Verursacher Bakterie Aeromonas salmonicida
äußere Merkmale tiefgehende, beulenartige Geschwüre, Muskelzersetzung
innere Merkmale fleckige Leber, vergrößerte Milz, vereiterter Darm, Blutungen in der Schwimmblase, mit Flüssigkeit gefüllte angegriffene Nieren
befallene Fischarten Salmoniden
Bemerkungen Auftreten in stark belasteten Gewässern

 

UDN (Ulcerative dermal necrosis):

Verursacher Bakterie Haemophilus pisc
äußere Merkmale Hautwunden an Kiefern, Kiemendeckeln, im Bereich von Rücken- und Schwanzflosse flache und großflächige Geschwüre
innere Merkmale keine
befallene Fischarten überwiegend große, laichreife Bachforellen, Bachsaiblinge, Äschen, Huchen
Bemerkungen Auftreten vorwiegend in Wildgewässern